Potenzialstudien

Mit GWS® bietet AL-PRO ein umfassendes System zur Ermittlung von Windpotenzialen. Die Berechnung der regionalen Windverhältnisse mit GWS® basiert auf mesoskaliger und mikroskaliger 3D-Windmodellierung. Beide Modellierungsansätze simulieren, mit hoher Genauigkeit, die komplexe Windströmung auch in Gebieten, für die nur wenige oder gar keine Windmessungen existieren. Die Modelle erlauben die Bestimmung des vorhandenen Windpotenzials, dessen Kartierung und daraus resultierend die Berechnung der jährlichen Energieerzeugung von Windenergieanlagen (WEA). GWS® verwendet für die Erstellung regionaler Windkarten im Standard zwei unterschiedliche Auflösungen für die Modellierung: 2 x 2 km Zellgröße für mesoskalige Modelle und 200 x 200 m Zellgröße für die Kopplung mit mikroskaligen Modellen. Andere Auflösungen sind auf Wunsch jederzeit möglich.

Darüber hinaus erstellen wir für Ihren Projektbereich unter Hinzunahme weiterer Datenquellen wie z.B. standort-bezogenen Windmessungen individuelle Potenzialstudien in einer Auflösungsgüte, die der eines Windgutachtens nicht nachsteht, z. B. 20 x 20 m. Alle relevanten Parameter werden ermittelt und können auf Wunsch kartographisch dargestellt werden: in Form von digitalen Karten, Papierkarten, Postern oder als pdf-Dateien. Auf dieser Basis kann ein detailliertes Micrositing durchgeführt werden – von Ihnen oder gemeinsam mit uns.

Grafiken zum Vergrößern bitte klicken!